31. Einsatz | 16.10.2017 | 19:27 - 20:42 Uhr | Verkehrsunfall

In den Abendstunden des 16. Oktober 2017 kam es auf der LB16 zwischen Weigelsdorf und Wampersdorf zu einem Verkehrsunfall.

Auf der Richtungsfahrbahn Wampersdorf, vor dem Bahnübergang der Pottendorferlinie, prallte eine Pkw Lenkerin mit dem VW Golf in das Heck eines VW Passat. Ersten Informationen zufolge soll der Lenker des VW Passat vor dem Bahnübergang angehalten haben.

Um 19:27 Uhr wurde die Feuerwehr Wampersdorf von der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges der FF Wampersdorf, wurde die verletzte Pkw Lenkerin von den ebenfalls alarmierten Rettungskräften des ASB Ebreichsdorf erstversorgt sowie die Unfallstelle von zwei Sektorstreifen der Polizei abgesichert.

Nach Abtransport der leicht verletzten Fahrzeuglenkerin und der Unfallaufnahme der Polizei, konnte mit den direkten Aufräum- und Bergearbeiten begonnen werden. Beide beschädigten Unfallwracks mussten mittels Abschleppachse geborgen werden, ehe sie abtransportiert werden konnten. Die Fahrbahn musste von Fahrzeugteilen und auslaufenden Betriebsmittel gereinigt werden. Für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die LB16 zwischen Weigelsdorf und Wampersdorf teilweise gesperrt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf mit RLFA 2000, LF & AA, MTF, KLF und 17 Mann

ASB Ebreichsdorf mit 1 RTW

Polizei mit 2 Sektorstreifen

 

Alarmstufe:

 TECHNISCHER EINSATZ                                                                                                                              

 

Einfache technische Einsätze wie z.B. Beseitigen von Hindernissen, Auspumparbeiten u. ä. (örtlich zuständige Feuerwehr)