02. Einsatzübung | 31.03.2018 | 14:00 - 16:00 Uhr | Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

In den Nachmittagsstunden des 31.03.2018 übten die Feuerwehren Wampersdorf und Wimpassing gemäß Alarmplan T2 den Bundesland übergreifenden Ernstfall in Form einer gemeinsamen Einsatzübung.

Ausgegangen wurde von einem Verkehrsunfall, bei dem ein PKW unter eine mit Baumstämmen beladene Baumulde fährt. Ein nachkommender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überschlug sich. Mehrere umstehende Passanten wurden dabei ebenfalls verletzt.

Sowohl der Feuerwehr Wimpassing als auch der Feuerwehr Wampersdorf wurde ein Fahrzeug zur Abarbeitung der Schadenslage durch den örtlichen Einsatzleiter zugeteilt.

Das der Feuerwehr Wampersdorf zugeteilte Auto lag am Fahrzeugdach, eine Person wurde unter dem Fahrzeug, die zweite Person im Fahrzeug, eingeklemmt. Der direkte Zugang zum Fahrzeug wurde durch einen massiven Baumstamm versperrt. Nachdem der Baumstamm mittels zwei Steckleiternteile gesichert war, konnte mit der eigentlichen Personenrettung begonnen werden. Hierfür wurde der PKW stabilisiert, die Hebekissen und der hydraulische Rettungssatz in Stellung gebracht und mit der nötigen Routine die Menschenrettung durchgeführt.

Der zugeteilte PKW der Feuerwehr Wimpassing steckte unter der Baumulde, erschwerend kam hinzu, dass auf und seitlich am PKW Baumstämme lagen und ebenfalls kein direkter Zugang zur eingeklemmten Person möglich war. Primäre Aufgabe war zum einen die Sicherung der Baumulde und der Baumstämme bevor mit der Menschenrettung begonnen werden konnte. Die Mulde wurde mit der Südbahnwinde gesichert und ein hydraulischer Rettungszylinder in Stellung gebracht. Mit dem hydraulischen Spreitzer wurde eine Fahrzeugtüre geöffnet und die eingeklemmte Person konnte mit der Schaufeltrage schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden. 

Zwischenzeitlich fing ein in der Nähe abgestellter PKW Feuer. Der PKW-Brand konnte mit zwei Hochdruckrohren rasch abgelöscht werden.

Nach rund einer dreiviertel Stunde konnte die Einsatzübung mit einer Übungsnachbesprechung beendet werden.