04. Übung | 18.06.2013 | 19:00 - 21:00 Uhr | Einsatzübung - Brand in einer Lagerhalle

03

 

Der Brand in einer landwirtschaftlich genutzten Lagerhalle war am Abend des 18. Juni 2013 Übungsthema der Freiwilligen Feuerwehr Wampersdorf.

 

Die Ausgangslage der Einsatzübung war ein Brand in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle mit einer vermissten Person. Zwecks Herstellung einer ausreichenden Wasserversorgung wurden zwei Tragkraftspritzen (KLF, LF) beigezogen.

 

Da bei solch einem Szenario die Personenrettung höchste Priorität hat, bekam ein Atemschutztrupp unverzüglich den Einsatzbefehl zur Erkundung und möglichen Menschenrettung in die Lagerhalle.

 

Zeitgleich wurden beide „Pumpenfahrzeuge“ (KLF, LF) in Stellung gebracht und Relaisleitungen zum Rüstlöschfahrzeug aufgebaut, sowie einige Löschleitungen zur Brandbekämpfung vorbereiten.

Unter anderem wurden einige C Rohre zur direkten Brandausbreitung vorgenommen. Unterstützt wurde die Brandbekämpfung durch den Einsatz des Wasserwerfers.

Der eingesetzte Atemschutztrupp konnte die vermisste Person nach wenigen Minuten koordiniert und gezielt retten.

 

Nach rund einer Stunde war das Szenario abgearbeitet. Die Übung wurde mit einer kurzen Nachbesprechung und einem positiven Resümee beendet.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wampersdorf mit RLFA 2000, LF, KLF und 21 Mann

 

 

 

Übungsort: