06. Übung | 08.05.2012 | 19:00 - 20:30 Uhr | Einsatzübung - Wohnungsbrand

02Eine Einsatzübung an einem ganz alltäglichen Ort hielt am Abend des 8. Mai 2012 die Freiwillige Feuerwehr Wampersdorf ab. Übungsobjekt war eine „leerstehende“ Wohnung mit drei Räumen im Ausmaß von ca. 50 m².

 

Im Gegensatz zu einer realen Heißübung beschränkten sich die Einsatzkräfte auf die herkömmlichen Übungsbedingungen (künstlicher Rauch, Nebelgerät).

 

Während ein Atemschutztrupp sich daran machte, eine Personenrettung im rechten Teil der Wohnung vorzunehmen, machte sich AS-Trupp 2 heran, um den linken Teil der Wohnung zu durchsuchen und die Brandortlokalisierung vorzunehmen.

 

Parallel zur Personenrettung wurde eine Relaisleitung zur Wasserversorgung des Rüstlöschfahrzeuges aufgebaut, sowie ein Außenangriff mittels zwei C-Rohren vorgenommen. Nach wenigen Minuten kam die Rückmeldung des ersten Atemschutztrupp, dass eine bewusstlose Person aufgefunden und umgehend ins Freie gebracht wurde.

 

Nach rund 40 Minuten konnte das Szenario abgearbeitet und eine intensive Übung beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf: RLFA 2000, KLF mit 17 Mann

 

 

 

Übungsort: