35. Einsatz | 27.10.2017 | 12:27 - 13:00 Uhr | Sturmschaden

In den Freitag Mittagsstunden des 27. Oktober 2017 ist im Bereich der Reisenbachbrücke, neben der LB16, Richtung Weigelsdorf, ein Baum von heftigen Sturmböen erfasst und entwurzelt worden.  

Der Baum fiel in Richtung der LB16 und blieb auf dem Geländer der Reisenbachbrücke hängen.

Um 12:27 Uhr wurde die Feuewehr Wampersdorf von der Berzirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem Sturmschaden auf die LB16 Richtung Weigelsdorf alarmiert.

Da der entwurzelte Baum in gefährlicher Schräglage zu beiden Richtungsfahrbahnen hing, wurde der Straßenverkehr in sicherer Entfernung angehalten. Mittels Motorkettensägen wurde der Baum gefällt und von der Straße entfernt.

Nach den Säuberungsarbeiten konnte die LB16 wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Feuerwehr Wampersdorf ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Wampersdorf mit RLFA 2000, LF und KLF mit 18 Mann

Alarmstufe:

 TECHNISCHER EINSATZ                                                                                                                              

 

Einfache technische Einsätze wie z.B. Beseitigen von Hindernissen, Auspumparbeiten u. ä. (örtlich zuständige Feuerwehr)